Dresden im Mai (c) Christoph Muench  

Ausflugstipp Dresden: Entdecken Sie die sächsische Landeshauptstadt an der Elbe

Bei einem Ausflug nach Dresden können Sie nicht nur Kultur entdecken. Die sächsische Landeshauptstadt lädt Sie auch zum Shoppen, Genießen und Entspannen ein. Bei Ihrem Ausflug nach Dresden lassen Sie Ihr Auto am besten am Rand der Innenstadt stehen und erkunden die Stadt zu Fuß.

Historische Altstadt

In der Dresdner Altstadt können Sie die reizvolle Architektur der Renaissance und des Barock erleben. Viele Gebäude wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört oder beschädigt, wurden aber mittlerweile mühsam und liebevoll wieder aufgebaut. Bekanntestes Symbol für diesen Wiederaufbau ist die Dresdner Frauenkirche. Lassen Sie sich einfach entlang des Elbufers treiben, um die Stadt historisch kennenzulernen.

Altmarkt und Prager Straße

Sind Sie auf der Suche nach Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sollten Sie sich in Richtung Altmarkt begeben. Dort finden Sie die Altmarkt-Galerie, die Sie mit über 200 Geschäften zum Shoppen einlädt. Der Altmarkt in Dresden wird für saisonale Märkte und Veranstaltungen genutzt, so findet hier unter anderem jährlich zur Weihnachtszeit der weltberühmte Dresdner Striezelmarkt statt.

Semperoper und Zwinger

Wer in Dresden war, muss die Semperoper und den Zwinger gesehen haben. Die beiden prächtigen Bauwerke befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander und verschönern den nördlichen Teil der Dresdner Altstadt. Im Zwinger können Sie sich die Porzellansammlung ansehen sowie die Gemäldegalerie "Alte Meister". Der barocke Park mit Springbrunnen, Rasen und Galerien lädt zum Flanieren ein. Die Semperoper kann auch außerhalb von dort stattfindenden Veranstaltungen besichtigt werden. An fast jedem Tag der Woche finden Führungen statt, die Sie durch das Gebäude führen.

Dresdner Neustadt

Haben Sie die Altstadt erkundet, können Sie über eine der Elbbrücken auf die andere Seite des Flusses kommen. Von dort haben Sie nicht nur eine fantastische Aussicht auf die historische Altstadt, sondern können das "neue" Dresden entdecken. Dabei sei Ihnen besonders das Barockviertel ans Herz gelegt. Mit seinen wunderschönen barocken Bürgerhäusern, zahlreichen Restaurants und einladenden Innenhöfen strahlt es eine inspirierende Atmosphäre aus. Das Viertel entlang der Königstraße ist zudem eine exquisite Einkaufsadresse.

Wenn Sie noch etwas Zeit haben, können Sie sich noch weiter nördlich in die "äußere Neustadt" bewegen. Dort finden Sie die Kunsthofpassage, ein Ensemble aus verschieden gestalteten Hinterhöfen. Vom "Hof der Elemente" über den "Hof der Fabelwesen" in den "Hof des Lichts": Hier können Sie zahlreiche Galerien, Installationen, Läden und Café entdecken.

Weitere Informationen und Ausflugstipps rund um Lichtenwalde

Brauchen Sie Hilfe bei der Planung Ihres Ausflugs nach Dresden? Oder weitere Tipps für den Besuch der sächsischen Landeshauptstadt? Dann hilft Ihnen Frau Höhne und ihr Team an der Rezeption gerne weiter.

Entdecken Sie auch weitere Ausflugstipps:

Chemnitz - die Stadt der Moderne
Tour durch das Schlösserland Sachsen
Rad- und Wanderwege rund um Lichtenwalde
Bergwerke im Erzgebirge

Miriam Höhne - Best Western Hotel am Schlosspark

Empfang & Rezeption

Miriam Höhne

Rooms Division Manager

Telefon +49 (37206) 882 0
Telefax +49 (37206) 882 882

info@lichtenwalde.bestwestern.de


{}